Perfektes Anzünden: Feuerwalzen – eine runde Sache für Kamin und Grillkohle

Damit der Kamin einfach, sicher, sauber und problemlos angezündet und angefeuert werden kann, braucht man nur trockens, abgelagertes Brennholz und die Feuerwalzen. Zunächst sollte das Holz richig im Kamin aufgeschichtet werden.  Auf dem Kaminrost  werden – je nach Größe des Kamins – drei bis vier dickere Holzscheite – in einem Abstand von ca. drei bis vier Zentimeter –  nebeneinandergelegt.  Dann………

…. wird auf dieser “Basis” die nächste Schicht Scheitel quer aufgesetzt. Dann folgt die nächste Schicht usw.  Wichtig:  Die Scheite nach oben hin müssen immer dünner werden! Meist reichen drei Schichten Der Stapel endet mit zwei bis drei kreuzweise geschichteten kleineren Scheiten. Jetzt kommt die Feuerwalze (z.B. FLAMAX) zum Einsatz.

Die neuen FLAMAX™ Feuerwalzen sind handlich und rund und werden aus feinen Holzspänen sowie hochwertigem Paraffinwachs hergestellt. Sie stecken somit voller Öko-Qualität und verbrennen vollkommen geruchlos ganz ohne Rückstand und ohne Rußentwicklung. Jede Walze ist an vorgefertigten Bruchkanten leicht auseinanderzubrechen und kann so in vier einzelne Tabs zerteilt werden. Jedes einzelne Tab ist wiederum mit einer Anzündkante versehen, an der es sich ganz einfach, sicher, sauber und absolut zuverlässig entzünden lässt. Eines oder mehrere FLAMAX™ Feuerwalzen-Tabs werden zum Entfachen des Feuers auf die Lage (siehe oben) Kaminholz gelegt. Die Brenndauer eines Tabs beträgt ca. 12 bis 15 Minuten.

Natürlich bietet das Sortiment weitere Alternativen:

eine Alternative: Kiefernzapfen

Weitere Info´s unter www.warrlich.eu

Fotos:  A. Modery, Warrlich